Kontakt Impressum/Datenschutzerklärung

Kopfschmerz

Chroinische Kopfschmerzwen sind eine der größten Geiseln der Menschheit. Alleine von der allgemein bekannten Migräne sind ca. 18% der Frauen, 12% der Männer und sogar 7% Kinder betroffen. Insgesamt gibt es über 200 verschiedene Kopfschmerzdiagnosen.

Für Betroffene und Angehörige stellen diese Erkrankungen oft unerträgliche Belastungen dar. Infolge führt dies häufig zu erschwerenden psychosozialen Problemen wie Depressionen, Panikattacken, Burnout etc. und durch eingeschränkte Arbeitsfähigkeit zur wirtschaftlichen Bedrohung.


Der chronische Kopfschmerz (Patient) erfordert daher:


Bestimmte Kopfschmerzpatienten erhalten laut deutschen Studien die richtige Diagnose erst nach sechs bis acht Jahren und somit auch nicht die
entsprechen de Therapie.

In dieser Zeit werden aber sehrwohl in gutem Glauben verschiedenste und Massen von Schmerztabletten. Häufig wirken diese aber nur vermeintlich - also nicht - denn so mancher Kopfschmerz endet nach einer gewissen Zeit ohnedies von selbst.
Solche Tabletten sind also oft nicht nur wirkungslos sondern vielmehr sehr schädlich. Sie können nämlich eine zusätzliche weitere schwere Kopfschmerzsymptomatik auslösen.

Ein Teufelskreis beginnt:
Die Behandlung von chonischen Kopfschmerzen gehört absolut in die Hände kompetenter Fachleute. Im Sinne eines gesamtheitlichem BIO-PSYCHO-SOZIALEN Therapieansatzes.

In diesem Sinne versuche ich möglichst effektiv, aber schonend zu helfen. Und zwar durch das Zusammenwirken modernster Erkenntnisse und traditioneller fernöstlicher Erfahrung, sowie psychosozialen Begleitmaßnahmen.

Achtung:
Akut auftretende Kopfschmerzen müssen unbedingt und sofort in einem neurologischen Krankenhaus abgeklärt werden.